Mathematik- und Physik-Miniolympiade

Mathematik- und Physik-Miniolympiade

Am 6. März 2019 fand in der voestalpine Stahlwelt die Mathematik-Miniolympiade statt. Die 153 besten NachwuchsmathematikerInnen aus 35 oberösterreichischen Schulen zeigten dabei ihr Können. Vom Europagymnasium Auhof nahmen David Steger (4a), Timo Kincel (4b), Ulrich Viehböck (4c), Iclal Ilhan (4c), David Schmid (4c), Paul Hametner (4d) und Amelie Baak (4f) teil. Paul Hametner gewann diesen Wettbewerb souverän und Ulrich Viehböck belegte den 17. Rang.

Am 14. März 2019 wurde ebenfalls in der voestalpine Stahlwelt die Physik-Miniolympiade abgehalten. Zu diesem Landeswettbewerb wurden die besten 143 JungphysikerInnen aus 33 Schulen eingeladen. Vom unserer Schule nahmen Simon Schutti (4a), Moritz Wertal (4b), Daniel Pieringer (4c), Paul Hametner (4d), Martin Schwarzenbacher (4d), Loic Arzel (4f), Rahel Schwarz (4g) und Fabian Ertl (4l) teil. Paul Hametner erreichte den 4. Platz. Moritz Wertal belegte den 6. Rang, Daniel Pieringer den 10. und Simon Schutti den 12. Platz.

Das Rahmenprogramm war wie immer gut organisiert. Die SchülerInnen konnten an Werksführungen teilnehmen, sich bei einem Geschicklichkeitsspiel versuchen oder einfach die kulinarischen Leckerbissen genießen.

Gratulation an alle SchülerInnen, die teilgenommen haben, und nochmals eine besondere Ehrung an Paul Hametner für seine herausragenden Leistungen!