ELLA

ELLA

EUROLINGUALES LERNEN
EDUCATION LANGAGIÈRE        LINZ AUHOF
EUROPEAN LANGUAGES

Bildungsziele

ELLA ist die ideale Schulform für Kinder, die ein Talent für Sprachen haben, gern lesen oder schreiben und die Interesse für gemeinsames kreatives Arbeiten zeigen.

Unsere Säulen bilden

  • der Erwerb „europäischer“ Sprachen (Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Latein und Russisch)
  • die Stärkung der Sozialkompetenz, der Persönlichkeit, der Teamfähigkeit und der Empathie (STEPs)
  • die Aneignung von Kreativitäts- und Präsentationstechniken
  • kulturelle Bildung, Interkulturalität und Weltoffenheit

ELLA legt den Schwerpunkt auf eine allgemeine humanistische Bildung. Selbstverständlich werden Ihre Kinder zur kompetenzorientierten Reifeprüfung geführt.

Sprachen, die wir sprechen

Wir bieten Französisch– und Englisch-Unterricht ab der 1. Klasse sowie ab der 5. Klasse wahlweise Spanisch, Italienisch oder Latein. Zusätzlich kann ab der 6. Klasse Russisch gewählt werden.

Der Einstieg in den Französischunterricht findet in der 1. Klasse auf spielerische Art und Weise statt. Schularbeiten gibt es daher in den ersten beiden Lernjahren noch nicht.

steps

STEPs

STEPs (Sozialkompetenz, Teamorientierung, Empathie & Persönlichkeit) legt den Schwerpunkt darauf, Ihren Kindern ein angenehmes Arbeiten im Klassenverband zu ermöglichen, indem sie sich selbst ebenso wie andere respektieren und einen wertschätzenden Umgang miteinander pflegen.

sprache

Kreativität & Präsentation

In der Unterstufe ist ein Teil der Unterrichtszeit dem kreativen, projektorientierten Arbeiten gewidmet. In diesen Kreativ-Phasen soll im Miteinander verschiedener Unterrichtsgegenstände ein fächerübergreifendes Projekt entstehen, dessen Resultat Ihre Kinder gegen Ende des 2. Semesters präsentieren.

In der 1. Klasse handelt es sich dabei um einen „Zirkusabend“, an dessen Gelingen die Fächer Bewegung und Sport, Musikerziehung sowie die Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch beteiligt sind.

Durch den Besuch des Unterrichtsfachs Theateratelier in der 2. und 3. Klasse werden Ihre Kinder ein Theaterstück aufführen. An dieser Vorstellung wirken auch die Fächer Technisches Werken, Textiles Gestalten, Musikerziehung und Französisch mit.

Ein weiteres Projekt ist ein selbst illustriertes Buch, an dem die Bildnerische Erziehung sowie die Sprachfächer beteiligt sind. Die Unterstufe wird schließlich mit einer Klassenzeitung abgeschlossen.

In der Unterstufe ist demnach das spielerische Erlernen von Präsentationstechniken ein Schwerpunkt von ELLA. Das Fach Kommunikation und Rhetorik baut in der 5. Klasse auf die Basis der bereits erworbenen Fähigkeiten auf, bietet eine wissenschaftliche Fundierung und erweitert die Anwendungsbereiche.

Eine weitere Besonderheit ist das Kulturpaket der 5. bis 7. Klassen, das den Besuch von diversen kulturellen Veranstaltungen, wie Konzerten, Lesungen, Ausstellungen oder Theatervorstellungen, vorsieht.

schulveranstaltung

Schulveranstaltungen

Nach dem ersten Kennenlernen in der 1. Klasse stehen die folgenden Jahre im Zeichen des Sports. Es werden folgende Schulveranstaltungen in der Unterstufe angeboten:

  1. Klasse: Kennenlerntage
  2. Klasse: Wintersporttage
  3. Klasse: Schikurs
  4. Klasse: Sommersportwoche

Die Schulveranstaltungen der Oberstufe dienen dazu, die Sprachkompetenz sowie das interkulturelle Verständnis der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

  1. Klasse: Sprachwoche England
  2. Klasse: Austausch Frankreich – Besuch aus Straßburg
  3. Klasse: Austausch Frankreich – Fahrt nach Straßburg
  4. Klasse: Besuch der Kulturhauptstadt

stundentafel

Wahlpflichtgegenstände 6. bis 8. Klasse: 4 Wochenstunden

  • Halbjahreskurse zu je 3 Wochenstunden
    Die Halbjahreskurse müssen jeweils bis zum Jahresschluss positiv abgeschlossen werden, um ein Aufsteigen in die nächste Klasse zu ermöglichen.
  • SOLE = Sozialkompetenz – Teamorientierung – Empathie  – Persönlichkeitsentwicklung

Die Teilnahme an den Fremdsprachenolympiaden in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch ist vorgesehen.